Über uns

Im Jahr 2015 begannen wir mit der Suche nach einer für uns geeigneten Hunderasse für unsere kleine Familie. Es sollte ein relativ großer Hund werden, der gut zu unserer Familie passt und diese gleichzeitig beschützt. Bereits aus Kindheitstagen kannte ich den Airedale Zwinger „vom Dippold“ aus Dippoldiswalde und seinen Züchter Herrn Rudolf Krebs.

Wir befassten uns näher mit dieser Rasse und stellten fest, dass der Airedale -Terrier genau die Eigenschaften vereint, die uns wichtig sind (siehe dazu unsere Beschreibung des Airedales).

Ein erstes Treffen bei Familie Krebs in Dippoldiswalde verstärkte unseren Wunsch nach einem eigenem Airedale- Terrier.Nun folgte die nächste Entscheidung: Hündin oder Rüde. Eigentlich hatten wir uns für einen Rüden entschieden…. Eigentlich, denn  diese Entscheidung wurde uns von der Mutter des Z-Wurfes Smartje vom Dippold abgenommen. Am 20.03.2016 erblickten acht Hündinnen das Licht der Welt. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurde somit für uns bereits der Grundstein für unseren Zwinger gelegt, ohne dass wir es damals wussten.

In den darauffolgenden Wochen konnten wir in sehr regelmäßigen wöchentlichen Besuchen die Entwicklung der Welpen hautnah miterleben und somit vieles über die Welpenaufzucht lernen. Zu Familie Krebs entwickelte sich ein sehr herzliches Verhältnis, welches bis heute anhält.

Dann kam endlich der lang ersehnte Tage und unsere Zakira vom Dippold zog bei uns zu Hause ein. Sie lebte sich ohne Probleme ein und entwickelte sich mit ihrer liebevollen, temperamentvollen und lustigen Art und zu einem festem Mitglied unserer Familie. Insbesondere für unseren Jüngsten ist Zakira ein einfallsreicher und rücksichtsvoller Spielkamerad, der jeden Spaß mitmacht und ihn in jeder Situation beschützt.

Regelmäßige ausgedehnte Wanderungen, Fahrradtouren und Treffen mit anderen Hunden, aber auch viel geistige Förderung bilden die Grundlage für diese  super ausgeglichene Hündin. 

So reifte in uns der Wunsch nach einer eigenen Airedale Zucht mit eigenem Zwinger. Bis dahin waren jedoch noch einige Hindernisse zu überwinden. Zunächst standen die erforderlichen Untersuchen auf HD und ED an. Obwohl unsere Zakira zum Zeitpunkt der Röntgenaufnahmen bereits drei Jahre alt war, erreichte sie die bestmöglichen Ergebnisse: HD A1 und ED 0. Auch die folgende erforderliche Augenuntersuchung bestätigte den Top-Zustand unserer Hündin: PRA frei.

Nun folgte unsere erste Ausstellung, bei welcher Zakira die Bestnote V1 bekam. Auch bei zwei folgenden Ausstellungen wurde Zakira mit einem vorzüglich bewertet.

Alle Voraussetzungen für die Zuchtzulassung waren erfüllt, so dass Zakira am 08.09.2019 in Dresden die Zuchtzulassung erhielt und ebenfalls am gleichen Tag mit unserem Jüngsten im Junior Handling einen der vorderen Plätze belegte.

Nachdem ich an der Neuzüchterschulung des VDH teilgenommen habe, der Zwingernamenschutz nach FCI bestätigt und die Zuchtzulassung erteilt wurde,  kann es nun losgehen mit dem Zwinger Airedale vom Castell Thorun mit unserer Zuchthündin Zakira vom Dippold. Nun warten wir gespannt auf die nächste Läufigkeit unserer Kira im Herbst 2020.

Unser Zwingername “vom Castell Thorun” bezieht sich auf eine ehemalige Burganlage, welche um 1200 auf dem Burgwartsberg in Freital und somit in unmittelbarer Nähe zu unserer Zuchtstätte stand. Noch heute erinnert eine Stele an diese Burg.

Danken möchten wir insbesondere Familie Krebs, zum einem für unsere wundervolle Hündin Zakira vom Dippold und zum anderen für die hilfreiche und tatkräftige Unterstützung auf unserem bisherigen Weg und wir hoffen sehr, dass wir noch eine lange Zeit auf  dieses umfassende Wissen zurückgreifen können.

Außerdem möchten wir Salome Nestler für die Gestaltung unseres Logos danken.

Katja Heller

Logo_CastellThorun_Farbe_fertig

Wir züchten in unserem FCI geschützten Zwinger  “vom Castell Thorun” nach den Zuchtlinien des VDH / KfT.